Politthriller produziert in Frankreich
politthriller.net

Politthriller aus Frankreich

Hier finden Sie Politthriller aus der politthriller.net-Datenbank, die in Frankreich (F) gedreht bzw. produziert oder hergestellt wurden.



Claude Chabrol: Nada

1973, Frankreich, mit Fabio Testi, Lou Castel und Maurice Garell.
Nachdem eine Anarchistengruppe den amerikanischen Botschafter aus einem Pariser Bordell entführt hat, kommt es zur unaufhaltsamen Eskalation von Gewalttätigkeiten zwischen den Kidnappern und der Staatsgewalt, wobei beide Parteien jenseits aller Vernunft in pathologische...

Der Richter, den sie Sheriff nannten

1977, Frankreich, mit Aurore Clément, Jean Bouise und Patrick Dewaere.

Die 100 Tage von Palermo

1983, Frankreich, mit Arnoldo Foà, Lino Ventura und Stefano Satta Flores.

I wie Ikarus

1979, Frankreich, mit Jacqueline Staup, Michel Etcheverry und Yves Montand.
Der wieder gewählte Staatspräsident Jary wird kurz vor seiner Amtseinführung vor dem Regierungspalast erschossen. Eine Untersuchungskommission kommt zu dem Schluß, dass der Anschlag die Tat eines verrückten Einzelgängers gewesen sei, der sich danach umgebracht hat. Doch...

K - Das Zeichen des Bösen

Frankreich, mit Isabella Ferrari, Marthe Keller und Patrick Bruel.

Knallt das Monstrum auf die Titelseite!

1973, Frankreich, mit Fabio Garriba, Gian Maria Volonté und Laura Betti.

La question humaine - Heartbeat Detector

2007, Frankreich, mit Edith Scob, Mathieu Amalric und Michael Lonsdale.
Simon ist leitender Psychologe der Personalabteilung eines Chemie-Konzerns in Paris. Er hat die Aufgabe, seine "Mannschaft" zu kontrollieren, sie zu motivieren oder die Leute rauszuschmeißen. Eines Tages soll Simon eine Untersuchung gegen einen Leitenden Angestellten des...

Nacht ohne Ende

1991, Frankreich, mit Hippolyte Girardot, Hussein Sbeity und Rafic Ali Achmad.
Ein französischer Fotojournalist wird im Libanon von einer der kriegsführenden Parteien verschleppt und in monatelanger Isolationshaft als Geisel gefangengehalten.

Sacco und Vanzetti

1970, Frankreich, mit Cyril Cusack, Gian Maria Volonté und Riccardo Cucciolla.
1920: In den USA werden zu Unrecht die beiden italienischen Anarchisten Sacco und Vanzetti zum Tode verurteilt. Musik: Ennio Morricone mit dem weltberühmten Song von Joan Baez „Here´s to you".

Zeit des Zorns (1993)

1993, Frankreich, mit Alida Valli, Carla Gravina und Jacques Perrin.
Nachdem ihr Ehemann, ein Richter, der die Verbindungen zwischen Mafia und Politik aufzudecken versucht, ermordet wurde, setzt die Frau seine Arbeit fort und kann die Angehörigen von Mafiaopfern ermutigen, die Mauer des Schweigens zu brechen.